Freitag, 17. Juni 2011

Schwarzfußindianer


Sagt meine bessere Hälfte gestern zu mir:

"Unser Sohn ist ja schon ein richtiger Schwarzfußindianer!"

Aber wieso muß ein Schwarzfußindianer nachmittags
einfach aus dem Garten verschwinden
und sich auf MEINE Rosen betten?
*Waaaah*



Tja...diese Angewohnheit hatte unser Jüngster schon immer!
Wenn er müde wurde im Laufe des Tages,
dann hat er sich einfach in irgendein Bett verkrochen.
Und wenn man nicht aufgepasst hat,
dann war das manchmal leider sogar nachmittags um 17:oo Uhr,
was sich natürlich nicht gerade positiv auf´s
abendlich Zubettgehen ausgewirkt hat.
*lach*


Bestimmt kennt der eine oder andere von Euch das doch auch, oder?

Ich wünsche Euch einen schönen Tag,
viele Grüße,

Hexalotta

Kommentare:

  1. HIER!!!! bin ich froh, dass es nicht nur uns so geht :)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Kinder, die sich freiwillig in ein Bett legen (zu welcher Tages-oder Nachtzeit auch immer) sind mir leider fremd. Die beiden Großen heraus zu bekommen ist zwar inzwischen Schwerarbeit, doch hinein finden sie immer noch nicht.
    lg Tagpflückerin

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhh wie gemein!!!In die (noch)weiße Bettwäsche...wahhhh!!!*lach*
    Hab ich auch nicht gehört,daß sich ein Kind freiwillig einfach im Bett verkrümelt,hm...irgentwas hab ich da wohl falsch gemacht*kopfkratz*
    glg Sabine

    AntwortenLöschen
  4. oh wie schön,..... ;o))
    ich freu mich grad,....das es nicht nur bei uns so zugeht! ;o))
    lieben Gruß
    karla

    AntwortenLöschen
  5. ... ja ja , unsere kleinen Geister. Genieße die Zeit, wo er sich noch * freiwillig * ins Bett verkrümelt.So richtig schümpfen kann man ja da nicht wirklichlich. Ein kuschliger Rückzug ist ja auch ein schönes Zeichen !

    GLG Beate

    AntwortenLöschen

...über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...